Solidarität mit der Ukraine

Hilfsgüter für Erzhäusener Partnergemeinde Ivanychi Geld und Sachspenden möglich. Gemeinde Groß-Zimmern unterstützt konkrete Hilfsangebote der Gemeinde Erzhausen. Mit verschiedenen Aktionen will die Gemeinde Erzhausen den vom Krieg betroffenen Bürgern und Bürgerinnen ihrer Partnergemeinde Ivanychi ihre Solidarität ausdrücken, sie unterstützen und konkrete Hilfe leisten.

Im Zuge dessen hat die Gemeinde Groß-Zimmern beschlossen jegliches Hilfsangebot, das den Bürgerinnen und Bürgern von Ivanychi direkt zu Gute kommt, zu unterstützen und sich an der Erzhäusener Umsetzung zu beteiligen. Geplant sind unter anderem zeitnahe Hilfslieferungen von dringend benötigten Artikeln des täglichen Bedarfs sowie Medikamente und sonstige medizinische Hilfsmittel.

Ende der kommenden Woche ist ein erster Transport in Richtung Ivanychi geplant. Sollte eine direkte Lieferung nicht möglich sein, werden die Hilfsgüter in Polen in einem angemieteten Lager, nahe der ukrainischen Grenze zwischengelagert. Die Gemeinde Erzhausen hat aus Ivanychi folgende Liste bekommen. Benötigt werden u.a.Decken, Schlafsäcke, Isomatten, Thermounterwäsche, Regenjacken, warme Socken, Einmalrasierer, Binden und Tampons, Windeln, Seife, Shampoo, Medikamente (Ibuprofen, Paracetamol etc.), Wunddesinfektion, haltbare Lebensmittel (Konserven, eingeschweißtes Brot/Knäckebrot, Nudeln, Reis, Zucker), Streichhölzer, Kerzen.

Bitte nur die in der Liste aufgeführten Artikel abgeben. Wir wollen uns auf das Notwendigste konzentrieren.Die Sachspenden können ab sofort montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Jugendzentrum Groß-Zimmern, Am Festplatz 1, abgegeben werden. Geldspenden können direkt über den Verein Vergiss-Mein-Nicht Hilfe für Kinder und Jugendliche Erzhausen e.V. getätigt werden. Auf der Website dieses Vereins können auch alle Projekte, die bisher mit deren ukrainischen Partnergemeinde durchgeführt wurden nachgelesen werden.

Es ist eine sehr schwierige Zeit, die wir nur gemeinsam bewältigen können. Bitte unterstützen Sie die geplanten Aktivitäten.

Standardbild
Bennett, Nicholas

Kirchentechnik, Webmaster und Soziale Medien